Die Pester-Villa

Nachhaltigkeit

Der Begriff „Nachhaltigkeit“

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ hat eine komplexe und facettenreiche Begriffsgeschichte. Das Wort Nachhaltigkeit stammt von dem Verb nachhalten mit der Bedeutung „längere Zeit andauern oder bleiben“. Ursprünglich verstand man unter „Nachhaltigkeit“ eine „länger Zeit anhaltende Wirkung“ (Duden); die moderne, umfassende Bedeutung versteht unter dem Begriff jedoch, „dass nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren, künftig wieder bereit-gestellt werden kann“ (Duden).

Pester Villa - Grundsatz der Nachhaltigkeit

Die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG und die Mieter der Pester Villa  bemühen sich, bei Maßnahmen, die das Gebäude und Bau- und Umbaumaßnahmen betreffen, ökologisch verträglich, ökonomisch akzeptabel vorzugehen und dabei die Belange der Bewohner und Besucher der Pester Villa zu berücksichtigen.

Dabei wurden und werden dem Schutz von Boden, Luft und Wasser und dem Schutz stofflicher und energetischer Ressourcen, sowie der Erhaltung von Kapital und dem Schutz der menschlichen Gesundheit höchste Prioritäten eingeräumt. Weiter sorgt die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG mit den laufenden technischen Optimierungen und den laufend verbesserten Steuerungen von Abläufen ständig für niedrige Betriebs- und Unterhaltungskosten bei Beibehaltung und Steigerung des hohen Service-Niveaus der Pester Villa.

Auch dem Schutz sozialer und kultureller Werte ist die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG verpflichtet.

Hierzu einige Beispiele:


(a) Bei der Heizungsanlage handelt es ich um eine Zentralheizung mit zentraler Warmwasseraufbereitung (Öl) mit Fern- Überwachung (Aufschaltung beim Hausmeister). Für die  Steuerung der Heizung und deren wirtschaftliche Effizienz wurde das Unternehmen J. Albert Regeltechnik, Radebeul verpflichtet, das auch die Wartungen der Programme übernommen hat. Die sanitärtechnische Wartung erfolgt durch die Fa. Steinhoff Gebäudetechnik.

(b) sonstige technische Ausrüstungen: für fast in jeden Raum besteht eine Telefon-Vorverkabelung; für den Internetempfang sind funkl. Verbind. - Kabel od. PowerLan und teilweise eingebaute Netzwerke vorbereitet. Für TV, Radio, Internet besteht ein Übergabepunkt (Datenübergabe vom Provider KKS <Möckl> aus Mittweida) im HAR (HausAnschlußRaum).

(c) Die Beleuchtung der Allgemeinbereiche der Pester Villa wurden seit dem Umbau 2009/2010 mit energiesparenden Komponenten, wie Dämmerungsschalter, Bewegungsmelder, Zeitschaltuhren und energiesparenden Beleuchtungsmitteln ausgestattet. In absehbarer Zeit ist der Umbau der Leuchten zur Aufnahme von LED-Leuchtmittel vorgesehen.

 

(d) Mit dem Umbau der Pester Villa in den Jahren 2009/2010 wurde in den   Wohnungen    eine weitgehende Barrierefreiheit erreicht. Konstruktionsbedingt ist es nicht möglich für Barrierefreiheit im Treppenhaus zu sorgen, gleichwohl handelt es sich um ein komfortables Treppenhaus.

(e)  Sicherheit / Beleuchtungssteuerung
Das Grundstück ist eingezäunt, das Haus geschlossen und für die Hof-, Weg- und   Garagenbeleuchtung wurden im Jahr 2010 BEGA-Leuchten mit energiesparenden Beleuchtungsmitteln installiert. Die Beleuchtungssteuerung rund um das Gebäude/ Hoffläche und um die Garagen wurde mit  Bewegungsmelder realisiert. Ergänzt werden die Sicherheitsmaßnahmen durch eine hochwertige Sicherheits-Schließanlage (KESO). Für die elektrisch betriebene Toranlage wurden Lichtschranken mit einer Warnleuchte am Torpfosten (in Betrieb bei betätigter Toranlage) eingebaut.


Mietereinbauten

Sofern Mieter der Pester Villa berechtigt sind, in ihren Mieträumen für sie notwendige Technik zu installieren, sind sie verpflichtet die vorstehenden Grundsätze zu beachten.


Schadstoffe

Der Vermieter, die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG stellt fest, dass ihr nicht bekannt ist, dass das Gebäude, die technischen Anlagen und die Einrichtungsgegenstände asbesthaltige und schadstoffbelastete Materialien enthalten.


Strom

Der Vermieter, die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG und deren Verwaltung, prüfen laufend ob die Stromversorgung/Beleuchtung der Allgemeinflächen der Pester Villa mit Ökostrom zu versorgen, wirtschaftlich vertretbar ist. Sollte dies gegeben sein, wird auf die Belieferung mit Ökostrom umgestellt.


Reinigung der Allgemeinflächen der Pester Villa

Der Vermieter, die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG, hat das Hausmeister Unternehmen – Büro- und HausmeisterService GmbH Mittweida – angewiesen umweltfreundliche Materialien für das
Reinigen der Allgemeinflächen, soweit als möglich, einzusetzen. Die Mieter sind informiert worden möglichst umweltfreundliche Materialien und Reinigungsmittel zu verwenden.


Energiecontrolling

Der Vermieter, die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG, setzt  für die Pester Villa, ressourcenschonende Haustechnik ein und hat seit mehreren Jahren ein Energiecontrolling implementiert. Für das Energiecontrolling, die Steuerung der Aggregate und deren wirtschaftliche Effizienz wurde das Unternehmen J. Albert Regeltechnik, Radebeul verpflichtet, das auch die Wartungen der Programme übernommen hat.

Die Verbrauchszähler in der Pester Villa dokumentieren für Mieter und Verwalter die Verbräuche und fordern damit zum sparsamen Umgang mit Ressourcen auf und führen damit auch zur Minimierung der Betriebskosten.


Materialieneinsatz bei Vermieterbauten und Modernisierungsmaßnahmen

Der Vermieter, die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG achtet bereits seit vielen Jahren darauf, dass bei Bau- oder Modernisierungsmaßnahmen möglichst schadstofffreie und ressourcenschonende  Materialien eingesetzt werden.


Energiepass

Der gültige Energiepass kann jederzeit auf der Webseite (www.pester-villa.de) eingesehen und heruntergeladen werden. Er weist sehr gute Werte auf und weist damit auf die energiearme Bewirtschaftung hin.


Abstellen von Fahrrädern

Die von Oetinger Grundbesitz GmbH & Co.KG hat für das Abstellen von Fahrrädern im Hof der Pester Villa im Jahr 2010 eine verschließbare Fahrradgarage (neben den neuen Garagen) gebaut. Die Nutzung ist kostenlos.


PKW – Parkplätze

Für die Mieter der Pester Villa wurden im Jahr 2010  drei große Garagen gebaut. Weitere Parkplätze stehen im Hof zur Verfügung. Die Garagen sind kostenpflichtig.


Abfälle und Mülltrennung

Das vorhandene Aufkommen an Restmüll wird in der Pester Villa nach Papier, Verpackungsmaterial und Restmüll getrennt. Dafür stehen gesonderte Mülltonnen zur Verfügung.